Sockenpuppen-Owner und Logger die nie vor Ort waren

Das Geocaching-Headquarter (kurz HQ genannt), die Firma Groundspeak aus Seattle, lässt nun eine neue Spielform des Geocaching zu: Sockenpuppen-Owner und Logger die nie vor Ort waren.

Es gibt natürlich den Bodensatz Menschen die immer und überall schummeln, tricksen, bescheißen müssen um sich vermeintlich best-möglichst darzustellen. Mir macht das grundsätzlich überhaupt nichts aus. Ich ziehe daraus meine Konsequenzen: Wer (mich) bei einem Gesellschaftsspiel bescheißt, mit dem spiele ich einfach nicht mehr. Wenn sich jemand bei einem Onlinespiel virtuelle Punkte ins Profil zaubert, so lache über das arme Würstchen und weiß um den Wert der entsprechenden Statistiken.

Wenn es aber dann so offensichtlich wie aktuell ist, steigt mein Puls dann doch wieder etwas an. Es wurde ein neuer Trail ausgelegt der sehr wahrscheinlich nur ein Ziel hat: Bescheißern die Möglichkeit geben ohne jemals vor Ort gewesen zu sein online 100 oder mehr „Funde“ zu generieren. Dazu gleich mehr, zuerst das bislang bekannte „Vorgeplänkel“.

Paddeln auf dem Neckar

Der T5-Trail Paddeln auf dem Neckar wurde vom HQ komplett archiviert und alle Fundlogs gelöscht; leider ohne irgendwelche Stellungnahmen und Erklärungen. War die Naturunverträglichkeit der Knackpunkt oder der Aufschrei gegen Kreativlogger? Wir wissen es nicht.

Wir wissen aber, dass alle Fund-Logs – auch von Geocachern die „im Guten Glauben an einen regulären Publish“ tatsächlich vor Ort waren – in diesem Zusammenhang (un)fairerweise gleich mitgelöscht wurden. Damit hat sich das HQ natürlich keine Freunde gemacht.

Jedoch wird auch dem Profil ImtWa unterstellt eine Sockenpuppe eines in meiner Homezone bekannten Kreativloggers zu sein. Wenn dem nicht so ist, liebe(r) ImtWa – ich habe es schon mehrfach angeboten – können wir uns gerne auf einen Kaffee treffen  :mail:

Paddeln bis zur Jümme

Beim T5-Trail Paddeln bis zur Jümme befindet sich noch alles in der Schwebe. Es gab einige NA-Logs und Notes die vom HQ gelöscht wurden und „einiges das nicht von HQ-Seite“ im Hintergrund läuft. Ein guter Hinweis von JR849 sorgte dann für die vom HQ angekündigte Disziplinarmaßnahme: Er wurde vorübergehend gesperrt. Die Blogger-Kollegen GeocachingBW und blog.nordic-style bleiben erstmal an der Geschichte dran.

Ein Schelm wer böses denkt, aber könnte es vielleicht sogar so sein, dass der Sockenpuppen-Owner PaddelTours zum FTF- oder STF-Team oder gar Beta-Test-Team gehören könnte und nun selbst die Archivierung vorantreibt um nicht alle 104 Dosen auslegen zu müssen; sich aber gerne die 104 T5-Punkte einverleibt? Wir wissen es nicht da wir keine Bilder der Logbücher haben.

kreativ loggende Geocacher

Die Fraktion der kreativ loggenden Geocacher versucht immer schneller an noch mehr Punkte zu kommen, ohne auch nur einen Fuß vor die Türe setzen zu müssen. Einen großen Aufschrei der Community gab es vor genau einem Jahr, als ein Team in Aalen einfiel und per Aufkleber/Stempel „ganz Aalen“ loggte. Die örtliche Community wies damals nach, dass dies nicht einmal theoretisch möglich sei, aber auch das störte das Geocaching-HQ in Amerika nicht.

Sockenpuppen-Owner und Logger die nie vor Ort waren * in Scharnitz (Österreich)

Das „Vorgeplänkel“ ist nun zu Ende. Jetzt möchte ich zum eigentlichen Aufreger des Tages kommen.

Dass man sich bei Geocaching.com schön gemütlich vom Sofa aus schnell viele Punkte erloggen kann hat sich wohl herum gesprochen. Denn nun hat coburgerHütte ebenfalls einen Trail Winterkinder des Briefträgers mit hundert(en?) Letterbox-Hybrid-Geocaches (LBH) gepublished bekommen. Insgesamt „besitzt“ dieser Sockenpuppen Owner nun 792 LBHs und 2 Mystery.

Hier frage ich mich nun als Geocache-Owner selbst – und auch der Reviewer sollte dies (hinter)fragen: Kann bei 792 LBHs wirklich alles mit rechten Dingen zugehen, oder Scheiß d’rauf – die Menge macht’s ?

Nachtrag: 19.02.2019: Die Logbuch-Bilder sind im Listing wieder zu sehen. Allerdings wurden die Bildnamen in Beta1 und Beta2 geändert. Achso, ich dachte es sei klar; es geht um das Listing GC8293P. Hier geht es zum öffentlichen FTF-Log und zum öffentlichen Facebook-Beitrag. Dass ich in einem Kommentar auf Urheberrechte angesprochen wurde lässt tief blicken. Ich habe u.a. die Screenshots der Bilder vor und nach der Namensänderung im besagten GC-Listing. Ebenfalls die schriftliche Genehmigung „des Fotografen seine“ Bilder online zu stellen. Allerdings muss nicht mit Kanonen auf Spatzen geschossen werden; daher entferne ich die Bilder…  Wenn dich das Thema interessiert brauchst du lediglich den Links zu folgen.

Ausblick

Groundspeak (HQ) pfeift allem Anschein nach in der Praxis auf den Naturschutz und die Naturverträglichkeit von Geocaches und auf die Einhaltung von Spielregeln – zumindest in Deutschland und Österreich. In Amerika mag das egal sein, denn dort gibt es den Klimawandel nicht und alles was die Natur betrifft sind sowieso Fake-News. In Deutschland ist es aber „etwas“ anders.

Bei Groundspeak sollte so langsam ein Umdenken stattfinden. Die deutsche Community vernetzt sich immer besser und Missstände die früher nicht wahrgenommen wurden oder keine Plattform hatten, kommen mittlerweile gebündelt und sehr schnell an die Öffentlichkeit.

Ist irgendwann die Kritische Masse der Missstände erreicht verliert geocaching.com in Deutschland einen großTeil seiner zahlenden Kunden (Premium-Member). Ich bin übrigens ebenfalls am überlegen meinen PM-Status zum Jahresende einfach auslaufen zu lassen, denn ich kann die aktuelle Entwicklung von geocaching.com nicht mehr reinen Herzens mit meinem Mitgliedsbeitrag finanzieren. Aber vielleicht täusche ich mich auch und das HQ arbeitet bereits an etwas offiziellem…

 

 

14 Replies to “Sockenpuppen-Owner und Logger die nie vor Ort waren”

  1. @Der irre Polterer:
    Ehrlich gesagt kann ich deine Aufregung nicht ganz nachvollziehen, ich habe die von dir genannten Angeldosen von diesem Owner gemacht und war sehr positiv überrascht! :smile: Dosen in gutem Zustand, abwechslungsreiche Angel/Kletterrunde und auch auf eine Mail von mir bzgl. einer fehlenden Dose wurde promt reagiert und für Ersatz gesorgt. Schreibt über den ImtWa und Co. was ihr wollt – ich finde die Dosen Klasse! :good:

  2. Es ist ja nicht so, dass das schon alles wäre.
    Die Neckarpaddelsockenpuppe ImtWa, hinter der sich ja ein gewisser Pfostencacher versteckt, hatte zu Beginn ihrer Karriere bereits den Wald bei Schorndorf haufenweise mit Angelcaches überzogen. Und jetzt gibt es schon wieder eine neue Schwemme – diesmal aber von einem anderen Cacher. Aber wem dankt er für den Betatest? „carphunter81, mascobabe, ojonamis, sunhillduo, geoschwob“ (z.B. hier: https://coord.info/GC83Y6V). Kennen wir die nicht schon?

  3. Es ist wie immer, wenn es denn so ist. Selbstdarstellung und der Schrei nach Aufmerksamkeit. Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast. :good:
    Und was GS angeht, die haben das Monopol. :scratch:

  4. Ich freu mich auf den Dosentrail und eine E-Bike Tour im Sommer :good: Danke Geoschwob, Ojonamis, Sunhillduo, Carphunter81, mascobabe, ErikSi, Zanderhenry, Taupenpapa und Co. :good:
    … bitte hier mal die Lage nicht übertreiben :)
    Die Landschaft da unten ist toll und ich habe die anderen Dosen schon alle abge(e-bike)t – tolles Wort!

  5. Seh ich’s nur nicht, oder fehlt die Erklärung für das * bei „waren in Scharnitz“.

    Logbilder unterliegen soweit ich weiß ebenso dem Urheberrecht, hätte gern gewusst wo, bzw. In welchem Log man die unter Geocaching.com findet.

    Ja, man könnte hier jetzt auch wieder diskutieren, ob Geocaching „nur ein Spiel ist“ und es jeder spielt, wie er will, aber ich glaube da hat eh jeder seine Meinung.

    Ob du das ganze mitfinanzierst oder nicht ist zwar deine Entscheidung, aber mich persönlich interessiert das eigentlich nicht.

    Trails und „Kreativlogger“ hin oder her, ich betreibe dieses Hobby, um Spaß zu haben, öfter Mal auch mit Freunden raus in die Natur zu kommen, Orte zu entdecken und durch interessante Rätsel neues zu Lernen und nicht um Gummipunkte zu sammeln und dadurch in irgendwelchen „Weltranglisten“ auf obere Plätze zu kommen.

    Ob die hier erwähnten vielen (Angel?)-Dosen ein Problem für den Naturschutz darstellen, kann ich jedenfalls hunderte Kilometer weit weg nicht feststellen.

    Grüße nach Oberrot

      1. Passt, sorry…
        Es hatte erst nicht funktioniert, weshalb ich es mehrfach probiert hab. (Ich dachte es lag an meiner Mail)

        Danke für die Antwort und ein always Happy Caching wünsche ich.

  6. Naja, das sie sich alles erlauben können, zeigt der 800 dosen trail in Kroatien. Da hieß es noch, beta tester loggen nicht im Logbuch…

    Anderes schönes Beispiel aus dem Emsland. Da wird ein BiltemaTrail gelegt per Sockenpuppe und im Logbuch direkt der FTF Eintrag der eigentlichen Ownern…
    .
    GC isses egal, weil einfach die vernünftige Alternative fehlt und die Leute deshalb bei GC.com bleiben…

  7. Viel Aufregung mal wieder, nur weil ein paar Cacher (mehr als ein paar) LB‘s publishen – wer sagt denn dass diese nicht vor Ort waren? :scratch:

  8. Ehrlich gesagt kann ich hier meinem Vorlogger Geo-Wurm nicht ganz zustimmen, ich bin sehr froh und freue mich dass es da unten neue Letterboxen gibt, wer hier der Owner ist und wer hier Beta testet juckt mich reichlich wenig… tolle Landschaft, und gepflegte Dosen, war letztes Jahr und das Jahr davor schon vor Ort, überall Stempel drin – nix zu meckern!
    Ich bin den beteiligten auf den Logbücher ersichtlichen Kollegen tatsächlich dankbar dass es da unten noch weitere Dosen im schönen Tirol gibt!

  9. Ich weiß momentan nicht was mich mehr überrascht. Das Geoschwob, Zanderhenry, ErikSi, etc. offensichtlich alle Scham verloren und nichts aus der Sperre gelernt haben sondern noch dreister vorgehen, oder die Tatsache das es vom HQ anscheinend toleriert wird.
    Es ist schon ein Armutszeugnis seitens GS das Kritiker gesperrt werden während andere unser schönes Hobby mit sinnfreien Trails und Nichteinhaltung der Regeln vernichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:cool: 
:cry: 
:good: 
:heart: 
:mail: 
:negative: 
:rose: 
:sad: 
:scratch: 
:smile: 
:unsure: 
:wacko: 
:whistle: 
:yahoo: 
:applaus: 
:bahnhof: 
:irre: 
:erschrecken: 
:totlachen: 
:lachen3: 
:nein: 
:zustimmen: 
:regen: 
:peinlich: 
:pfeiffen: 
:verrueckt: 
:wand: 
:winken: 
:zensiert: 
:zopf: 
:zwinkern2: