Vivoactive 3 – diverse Probleme

Einige Funktionen meiner Garmin Vivoactive 3 Uhr haben mich (und die Uhr) verlassen. So war es nicht mehr möglich per „wischen“ über das Display die Schritte zu sehen, die Wetterdaten sowie einige andere Funktionen. Bislang machte es mir nichts aus da ich diese Daten alle über die Garmin Connect-App sehr übersichtlich dargestellt bekommen habe. Trotzdem lag mir daran diese Daten auch wieder auf der Uhr zu sehen.

Ich habe die verschiedensten Foren „rauf und runter“ gesucht, kam aber zu keiner Lösung. Also wartete ich auf ein neues Firmware-Update. Am 10.07.2019 war es endlich soweit und Firmware 6.40 stand bereit… Wie befürchtet ohne Erfolg für meine Probleme.

Frei nach dem Motto „Wenn alle Stricke reißen hilft nur noch der Strick!“ ist die logische Konsequenz ein Reset auf die Werkseinstellungen. Da ich sehr sehr sehr viele eigene Anpassungen vorgenommen habe, habe ich zuerst einige Daten gesichert.

Datensicherung „nach Garmin“

Garmin schreibt in den FAQ zur Sicherung

man solle die Dateien der Verzeichnisse

  • LOCATION (Locations.fit)
  • RECORDS (Records.fit)
  • SETTINGS (Settings.fit)
  • SPORTS (alle *.fit – Dateien)
  • TOTALS (alle *.fit – Dateien)

sichern und nach dem Reset wieder einspielen.

Rücksicherung „nach Garmin“

Garmin schreibt in den FAQ zur Rücksicherung

man solle

  1. Verbinden Sie die Uhr mit der Ladeklemme (USB) am Computer
  2. Gehen Sie zum Speicherort der Dateien auf Ihrem Computer
  3. Drücken und halten Sie die Control-Taste (CTRL oder STRG) auf Ihrer Tastatur
  4. Wählen Sie jede Datei aus (bei weiterhin gedrückter CTRL-/STRG-Taste), bis alle Dateien ausgewählt sind
  5. Lassen Sie die CTRL-/STRG-Taste los
  6. Öffnen Sie das Garmin-Laufwerk aus dem Explorer oder dem Schreibtisch (Mac)
  7. Öffnen Sie den Garmin-Ordner
  8. Klicken Sie mit rechts auf den Ordner New Files
  9. Fügen Sie die Dateien in diesen Ordner ein

Der Ordner New Files* verschiebt die Dateien automatisch in die korrekten Ordner, sobald das Gerät vom Computer getrennt und eingeschaltet wird. Die gesicherten Daten werden nun auf der Uhr angezeigt.

*Der Ordner New Files ist ein versteckter Ordner am Computer. Am Computer muss dieser über Einstellungen sichtbar gemacht werden.

Dann mache ich das und kopiere die Dateien auf die Uhr in den  Ordner „NEWFILES“,

Vivoactive 3

entferne die Uhr vom PC und schaue was passiert.

Vivoactive 3

 

Ergebnis „nach Garmin“

Das Ergebnis ist ernüchternd. Die Schritte wurden nicht gesichert, und bei den Stockwerken nur 1 anstelle von 2. Auch meine installierten Uhrendisplays (Watchfaces) sind nicht mehr da. Genauso wie die installierten Widgets. Dann schalte ich die Uhr komplett aus und schaue was der Neustart bringt.

Nein – es ändert sich nichts. Die von Garmin vorgeschlagene Sicherung funktioniert nicht zufriedenstellend.

Eigene Sicherung

Leider ist mir zu spät eingefallen, dass ich das Problem der Garmin-Rücksicherung vor einiger Zeit bereits hatte. Also habe ich ein Watchface und ein Widget installiert, kleine Anpassungen vorgenommen und bin einige Schritte gelaufen.

Nun schließe ich die Vivoactive3 an den PC und kopiere das komplette Garmin-Verzeichnis auf die Festplatte, kontrolliere dass auch wirklich alles kopiert wurde, entferne die Vivoactive 3 vom PC und mache erneut einen Reset auf die Werkseinstellungen.

Eigene Rücksicherung

Nachdem ich die „alte“ Vivoactive aus meinem Gerätemanager entfernt habe, habe ich die Uhr mit dem Handy neu koppeln müssen. Nun habe ich eine jungfräuliche Uhr und kopiere die „alten“ Inhalte 1:1 in das Garmin-Verzeichnis der Uhr und bestätige, dass ich alles überschreiben möchte

Vivoactive 3

alt=
Ergebnis der eigenen Rücksicherung

Meine Alarme, Schritte, Stockwerke etc. werden trotzdem nicht aus der Sicherung übernommen; keine Ahnung warum Garmin das nicht schafft. Dafür habe ich aber die Wachtfaces und Widgets mit allen eigenen Einstellungen und Anpassungen wieder.

Fazit

Bevor du dein Garmin-Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzt, versuche doch zuerst eine frühere, funktionierende Sicherung zu kopieren. So bleiben dir zumindest alle Watchface- und Widget-Einstellungen erhalten.

Falls dies nicht zum Erfolg führt, kannst du immer noch auf Werkseinstellungen zurücksetzen, die von Garmin angegeben Dateien zurück kopieren und deine Uhrendisplays und Widgets neu installieren und anpassen.

Idealerweise machst du dir sowieso von deinem Lieblings-Uhrendesign und deinen Widget-Einstellungen Screenshots um bei einem (un)gewollten Reset die richtigen Einstellungen schnell wieder einstellen zu können.Vivoactive 3

One Reply to “Vivoactive 3 – diverse Probleme”

  1. Ich bin echt froh, dass meine VA3 seit einem Jahr ohne jegliche Probleme funktioniert. Ich finde sie genial im Alltag, und hoffe das bleibt auch so.
    Komisch ist allerdings wirklich, dass die eigene Sicherung so mies ist. Aber in die App kann man alles mögliche, selbst Fitbit, importieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:cool: 
:cry: 
:good: 
:heart: 
:mail: 
:negative: 
:rose: 
:sad: 
:scratch: 
:smile: 
:unsure: 
:wacko: 
:whistle: 
:yahoo: 
:applaus: 
:bahnhof: 
:irre: 
:erschrecken: 
:totlachen: 
:lachen3: 
:nein: 
:zustimmen: 
:regen: 
:peinlich: 
:pfeiffen: 
:verrueckt: 
:wand: 
:winken: 
:zensiert: 
:zopf: 
:zwinkern2: