Mein Brocken(frühstück) – Erlebnis

Nach langer Zeit der Vorfreude war es nun endlich soweit: Das Event 5. Brockenfrühstück – Jubiläum stand an und ich startete am Freitag Vormittag mit dem Cachemobil nach Oderbrück (Harz).

bild –> klicke auf die Bilder um sie zu vergrössern <–

Nach 5h 30min und knapp 500km kam ich in Oderbrück an und freute mich über den Schnee und vor allem darüber, dass die Strassen entgegen aller Meldungen frei und gut befahrbar waren. Übernachtet habe ich von Freitag auf Samstag im Hostel The Cabin.

Das Hostel ist sehr einfach gehalten und für 30€/Nacht darf man keine Wunder erwarten. Mein Zimmer, das Etagen-Bad, die Gemeinschaftsküche und der Aufenthaltsraum waren sauber und zweckmäßig und der „Herr des Hauses“ Timo ein netter Zeitgenosse mit dem wir am Abend einen kleinen Plausch halten konnten. Wer eine günstige Bleibe sucht und auf Zimmer mit Dusche + Bad, TV und sonstigem Komfort verzichten kann ist dort gut aufgehoben.

bild bild bild
bild bild

Nach dem Check-In habe ich mir die ersten 500m des Wanderwegs zum Brocken schon mal etwas genauer angeschaut – viel Schnee, die Loipe gespurt und gut begehbar.

bild bild bildbild bild bildbild bild

Am Abend traf ich mich mit Jebimschki und Nutshell11 in St.Andreasberg auf einen Absacker und um die letzten Kleinigkeiten für den Aufstieg zu besprechen.
bild bild bild

Am Samstag (16.12.17) starteten wir gegen 5 Uhr in Oderbrück unseren 8km-Aufstieg auf den Brocken. Den Spuren nach waren bereits einige Geocacher unterwegs und der gestern noch gut begehbare Weg aus ca. 40cm Schnee wies „Löcher und Dellen“ auf die das Wandern deutlich erschwerten.

Durch die Löcher und Dellen im Schnee traf nach etwa 2km ein, was ich hoffte längst überstanden zu haben: Mein Riss im Mittelfussknochen riss wieder auf und ich konnte nicht mehr weitergehen emoti  Zurück am Parkplatz versuchte ich noch etwas zu schlafen um dann mit dem Auto nach Schierke zur Brockenbahn zu fahren – wenn ich schon mal da bin, will ich auch auf den Brocken emoti

Der Aufstieg zur Brockenbahn war für den kaputten Fuss nochmals eine Herausforderung – mit etwas Zähne zusammenbeissen und einigen Pausen (ich hatte mehr als genügend Zeit) kam ich dann um 9 Uhr am Brockenbahnhof an.

bild bild bildbild bild bildbild bild bildbild bild bildbild bild bild bild bild

Nach 1h des Wartens – wir waren mittlerweile zu sechst (keine Geocacher) – öffnete die freundliche Angestellte der HSB (Harzer Schmalspurbahnen) eine halbe Stunde früher ihre Türen und so konnten wir uns etwas aufwärmen (nochmals ein herzliches Dankeschön). Jedem der nach dem Wetter auf dem Brocken fragte, zeigte sie die Bilder vom Brockenfrühstück von dem sie gerade kam… also eine Geocacherin emoti Eine weitere Stunde später (10:50 Uhr) kam dann endlich die Brockenbahn.

bild bild

Nach einer halben Stunde Fahrt mit der Dampflokomotive kamen wir auf dem Brocken an

bild

und ich ging zügig zum Event-Gelände um das GC- und OC-Logbuch (kurz vor 12:00 Uhr) zu signieren und einen Event-Token zu kaufen.

TokenQuelle: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1468458749889596.1073741834.888395021229308&type=3

Auf dem Brocken war die Sicht gleich Null und die Schneehöhe bei ca. 1,40m. Daher waren die meisten Geocacher bereits wieder auf dem Weg nach unten emoti Trotzdem habe ich versucht mich etwas umzuschauen. Als ich durch die miserable Sicht vom Weg abkam und hüfttief im Schnee einsank, beschloss ich die nächste Bahn zurück nach Schierke zu nehmen emoti

bild bild bildbild bild bild bild bild bild  bild bild bildbild bild

bild bild












+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
sorry für die Werbung hier unten,
aber da ich das kostenlose Angebot von wordpress.com
nutze muss ich (und du) mit der Werbung
leben die wordpress.com hier unten einspielt
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, On Tour abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Mein Brocken(frühstück) – Erlebnis

  1. Pingback: CF095 - KartoffelsalatBeiDerBrockenmafia - CacHeFreQueNz

  2. Pingback: Mittendrin statt nur dabei - CacHeFreQueNz

  3. Sorry^^ Wir wollten uns für die Talfahrt die ganze Zeit einen klauen…

  4. mic@ sagt:

    Erstmal gute Besserung! Ist ja dumm gelaufen, aber immerhin warst Du ja dabei gewesen, auch wenn Du es Dir diese Teilnahme sicher anders vorgestellt hast. Der Token ist schön, nur die Strahlen passen nicht so ganz :-) Happy caching, Mic@.

Kommentar verfassen