Es gibt 4 neue Geocaching Attribute

Anfangs des Monats wurden von Groundspeak 4 neue Geocaching Attribute vorgestellt. Doch was sind Attribute in diesem Zusammenhang überhaupt?

Groundspeak schreibt

„Attribute geben an, was an einem Cache-Speicherort zu erwarten ist. Cache-Besitzer können Attribute identifizieren, bevor sie eine Cache-Liste zur Überprüfung einreichen. Identifizierte Attribute werden auf der rechten Seite einer Cache-Listingseite angezeigt.“

Quelle: <https://www.geocaching.com/blog/2020/09/attributes-101/

Somit bedeuten die 4 neuen Geocaching Attribute

Geocaching Attribute
Das Listing enthält den Groundspeak-Geocaching-Lösungschecker – alle anderen Lösungschecker bekommen dieses Icon leider nicht.

Geocaching Attribut

Dieses Attribut zeigt an, dass der Geocache zu einem Powertrail gehört. Leider gibt Groundspeak nicht vor ab wie vielen Geocaches einer Runde ein Powertrail beginnt.

Geocaching Attribute

Dieses Symbol zeigt an, dass es sich um einen Bonus-Cache handelt. Es muss somit kein Rätsel gelöst werden, sondern die zugehörigen Geocaches vorher gefunden werden.

Geocaching Attribut

Schon lange gefordert um sie ausschließen zu können :applaus: das Attribut für Challenge Caches, bei denen zuvor eine explizite Aufgabe erfüllt werden muss.

Fazit

Mit den 4 neuen gibt es nun insgesamt 70 Geocaching Attribute nach denen man Caches nach den eigenen Vorlieben (aus)filtern kann. Ich hätte es toll gefunden hätte Groundspeak ALLE Lösungschecker in das neue Attribut eingeschlossen und nicht nur den eigenen.

Groundspeak setzt die Attribute „Groundspeak-Geocaching-Lösungschecker“ und „Challenge Cache“ in den nächsten Tagen automatisch für bestehende Geocaches. Allerdings werden Geocache-Owner von Groundspeak aufgefordert die Attribute für „Bonus Cache“ und „Powertrail“ selbst manuell zu setzen.

Hast du einen Powertrail bei dem du das Attribut nicht bei jedem einzelnen Listing ändern kannst/willst, erhälst du bis zum 30.09.2020 von Groundspeak die einmalige Möglichkeit sie vom HQ setzen zu lassen. Hierzu musst du lediglich die entsprechenden GC-Codes an das Hilfe Center schicken.

Quelle: https://www.geocaching.com/blog/2020/09/vier-neue-geocaching-attribute/

Die komplette Liste aller Attribute gibt es hier: https://www.geocaching.com/about/icons.aspx

Nun sollte der Schritt zu einem – zumindest in der deutschen Community schon sehr lange geforderten Nano-Icon (zumindest Nano-Attribut) nicht mehr all zu schwer sein.
Nano

4 Replies to “Es gibt 4 neue Geocaching Attribute”

    1. Glaubst du wirklich, dass das HQ so schnell das Nano Icon bringen wird :scratch: :totlachen: Brian sagte doch einmal in einem Interview: das Nano-Icon wird nur in Deutschland gefragt und steht daher nicht zur Debatte. Aber vielleicht kann die Hoffnung auf dem neuen CEO liegen :whistle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:cool: 
:cry: 
:good: 
:heart: 
:mail: 
:negative: 
:rose: 
:sad: 
:scratch: 
:smile: 
:unsure: 
:wacko: 
:whistle: 
:yahoo: 
:applaus: 
:bahnhof: 
:irre: 
:erschrecken: 
:totlachen: 
:lachen3: 
:nein: 
:zustimmen: 
:regen: 
:peinlich: 
:pfeiffen: 
:verrueckt: 
:wand: 
:winken: 
:zensiert: 
:zopf: 
:zwinkern2: