App-Vorstellung: Meine Umwelt

Vor kurzem wurde ich auf die App „Meine Umwelt“ vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg (UM) aufmerksam und habe sie mir etwas genauer angeschaut. Die Information auf der Homepage https://www.umwelt-bw.de/meine-umwelt lässt viel erwarten.

persönlicher Umweltassistent … standortgenau …  Messwerte zur Luftqualität, Pegelstände sowie Umweltdaten aus den Themenbereichen Hochwasser, Verkehr und Energie … … Informationen zu Schutzgebieten, Erlebnisorten und Umweltbeeinträchtigungen … warnt per Push-Nachricht vor Umweltgefahren … Sie können Umweltbeeinträchtigungen und Artenfunde mit Ihrem mobilen Endgerät dokumentieren und über die App an uns senden…

Wer ist dabei?

bild

…weitere Bundesländer sowie bundesweit verfügbarer Daten sind geplant…

Funktionen der App
• Luft-, Pegel- und Kartendaten
• Standortbestimmung durch GPS
• hochauflösenden Karten und Luftbildern
• per Fingertipp z.B. Erlebnisorte oder Schutzgebiete abfragen
• Offline-Funktione
• integrierte Umwelt-Suchmaschine
• Anbindung der Google Maps-Routenplanung
• Push-Nachrichten zu Warnthemen

Themenbereiche… Umwelt in Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt,Thüringen und Schleswig-Holstein besser kennenlernen … informieren über aktuelle Luftqualität, Umweltzonen … Hochwasserrisiko… Schutzgebiete erleben und entdecken … finden der Naturerlebnisorte und Mitmachangebote in Ihrer Umgebung … weitere Daten wie z.B. die Standorte von Windkraftanlagen, Lärmkartierungen oder Rettungspunkte im Wald

Melden… von Umweltbeeinträchtigungen (Luftverschmutzung, Lärm, Gewässerverunreinigung, Abfallablagerung, etc.) mit Standortdaten, Bildern und Audiodateien … Mithilfe bei der Identifizierung der stark allergieauslösenden Pflanze Ambrosia … in Sachsen-Anhalt kann Riesen-Bärenklaus gemeldet werden … Artenschutz unterstützen … Fundorte von seltenen Tier- und Pflanzenarten melden, es stehen Bestimmungshilfen zur Verfügung…

Aber was leistet die App wirklich?

bild
Hier wird gezeigt welche „Probleme“ gemeldet werden können.

Zu diesem Zeitpunkt war ich im Urlaub auf Föhr (Nordseeinsel in Schleswig-Holstein), bei „Mein Standort“ waren dies die nahesten Daten

bild

und die Warnungen zeigten

bild

Komisch – es gibt als Warnungen aktuell nur Feinstaubalarm in Stuttgart; kann natürlich auch sein, weil ich Baden-Württemberg als „Mein Bundesland“ eingestellt habe. Ich hätte es allerdings begrüsst, wenn die App auf „Meinen Standort“ zugegriffen hätte. Zwischen Föhr und Stuttgart gibt es sicherlich nicht nur den Stuttgarter Feinstaubalarm.

Dann habe ich einen zusätzlichen Standort „Föhr-Urlaub“ eingegeben

bild

Die Elbe ist wohl zu klein um bei den Meldungen dabei zu sein… die naheste Meldestelle scheint der Main zu sein… schade… für T5-Boots-Caches wäre dies eine sehr interessante Info – würde es genügend Daten geben.

Auf der Karte der „Uweltbeeinträchtigungen“ bin ich erst erschrocken; so viele Eintragungen… Dann sah ich, dass alle Meldungen aus 2013 bis 2017 aufgeführt waren.

bild

also habe ich 2013 bis 2016 „weggeixt“

bild
und bekam die Meldungen aus 2017
bild

grün bedeutet „behoben“ und gelb „in Arbeit“ – wobei ich davon überzeugt bin, dass beinahe alle „gelbe Warnungen“ bereits behoben wurden

Ich habe mir dann einige „Umweltbeeinträchtigungen“ angeschaut:

bild
bild

aha – es gibt auch Meldungen wie „Artenschutz ca. 2000 Hüpferlinge verhungern in Gelbbauchunkenschonflächen“ und „Dieselspur auf einer Länge von ca. 500-800m in einem Hohlweg„… Es ist wohl wie auf Facebook und Twitter – es wird viel gepostet, aber man muss das heraus filtern was für einen selbst wichtig ist   :zopf:

Fazit
Die App gibt es bereits seit einigen Jahren. Sie hat zwar noch einige Defizite, aber ich denke je mehr die App genutzt wird, desto besser wird die Überarbeitung werden. Also ladet die App herunter und bomardiert die Entwickler mit euren Bundesländern und Wünschen! Gerade wir Geocacher sind doch prädestiniert für Meldungen über Müll, giftige Pflanzen, etc. Bei meiner Recherche fand ich ein tolles Youtube-Video dazu, das ich euch nicht vorenthalten möchte https://www.youtube.com/watch?v=vagm07-R02E

Die App kannst du kostenlos hier laden

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
sorry für die Werbung hier unten,
aber da ich das kostenlose Angebot von wordpress.com
nutze muss ich (und du) mit der Werbung
leben die wordpress.com hier unten einspielt
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Dieser Beitrag wurde unter Basis-Wissen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:cool: 
:cry: 
:good: 
:heart: 
:mail: 
:negative: 
:rose: 
:sad: 
:scratch: 
:smile: 
:unsure: 
:wacko: 
:whistle: 
:yahoo: 
:applaus: 
:bahnhof: 
:irre: 
:erschrecken: 
:totlachen: 
:lachen3: 
:nein: 
:zustimmen: 
:regen: 
:peinlich: 
:pfeiffen: 
:verrueckt: 
:wand: 
:winken: 
:zensiert: 
:zopf: 
:zwinkern2: