GCVote … das Ende?

Über einen Beitrag bei Twitter bin ich auf „das Ende“ von GCVote gestoßen. Wenn du die Seite von GCVote aufrufen möchtest, siehst du diese Meldung:

GCVote

Ich bin bislang immer mal wieder in Geocaching-Listings auf GCVote gestoßen, konnte aber bisher nicht viel mit diesem Service anfangen, denn ich bin kein Freund von Bewertungsseiten.

Was ist/war GCVote?

„GCVote ist ein Bewertungssystem für Geocaches. Caches können auf Geocaching.com bewertet und die gesammelte gemittelte Bewertung sichtbar gemacht werden. Die Bewertung erfolgt in Stufen von eins bis fünf Sternen, es gibt auch halbe Sterne. Die Idee ist, damit die Suche auf hoch bewertete Caches einschränken zu können und dem Owner auf einfache Weise ein Feedback zu geben.“

Quelle: https://www.cachewiki.de/wiki/GCVote

Über den Link http://gcvote.com/index_de.php komme ich zwar noch auf die Seite, aber unter „Home“ steht nichts mehr.
GCVote

daher denke ich, dass BonnerGuido seine Geocaching-Bewertungsseite nun endgültig abschaltet; zumal schon alleine „Donate“ und „Flattr“ eigentlich ein https voraussetzen.

Mich hat schon immer interessiert ob ein separates Bewertungssystem in der Geocaching-Welt angenommen wird. Daher würde ich mich freuen, wenn du mir die nachfolgenden Fragen als Kommentar beantworten würdest:

  • Hast du bereits vor diesem Beitrag von GCVote gehört?
  • Hast du die Bewertungen von GCVote zur Planung einer Geocaching-Tour genutzt?
  • Hast du einen (oder mehrere) Geocache(s) bei GCVote bewertet?
  • Nutzt du ein Bewertungssystem für Geocaches? Wenn ja welches?

Nachtrag: 05.11.2018

Anscheinend war die Resonanz auf allen (un)möglichen Geocaching-Kanälen so groß. dass BonnerGuide (Betreiber von GCVote) nun doch weiter macht. Danke für deinen Kommentar, den ich an dieser Stelle zitieren möchte.

„Hallo, ich bin der Betreiber von GCVote. Mein Webhoster hat die PHP-Version umgestellt, so dass ich den ganzen Server-Code anpassen muss. Zunächst hatte ich gedacht, dass der Aufwand dafür nicht vertretbar sein würde. Weil es aber doch nur etwas Fleißarbeit ist, werde ich mich nach und nach darum kümmern. Die Kernfunktionalität ist inzwischen wieder hergestellt.“

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Kommentare zu GCVote … das Ende?

  1. Ich nutze GC-Vote sehr gerne, würde mich auch wahnsinnig freuen wenn das wieder reaktiviert wird. Im Ausland ist es nicht so verbreitet, aber in Deutschland kann man anhand der GC-Vote Bewertungen ziemlich gut überlegen welche Dosen sich lohnen mitzunehmen und welche nicht – gerade wenn man als nichtzahlender Kunde die eine oder andere Sortiermöglichkeit NICHT hat.
    Ich bin über diesen Service unglaublich dankbar, der hat mir schon häufiger weitergeholfen.
    Ich vergebe auch bei allen Dosen die ich mitgenommen habe im In- und Ausland Punkte bei GCVote und habe auch die Eier in meinen Logs dazuzuschreiben wieviele und warum. Auch wenn es gelegentlich mal ziemlich wenige sind ;)

  2. Saxmann sagt:

    Ich habe vor 2 Tagen einen Käsch mit über 100 Favoriten gemacht, der enttäuschend war. Die vielen F. kamen nur wegen den ganzen micros, die auch dort liegen. Oder Caches, die an Hauptstraßen liegen, habe auch viele F.
    Als Genußcacher war GC Vote für mich fast unentbehrlich. Ich Danke Guido herzlich für seine Mühen ! :heart:

  3. Hallo, ich bin der Betreiber von GCVote. Mein Webhoster hat die PHP-Version umgestellt, so dass ich den ganzen Server-Code anpassen muss. Zunächst hatte ich gedacht, dass der Aufwand dafür nicht vertretbar sein würde. Weil es aber doch nur etwas Fleißarbeit ist, werde ich mich nach und nach darum kümmern. Die Kernfunktionalität ist inzwischen wieder hergestellt.

  4. Ich habe GCVote vor langer Zeit einmal genutzt, das ist dann irgendwie eingeschlafen. Ich habe Caches damit bewertet, es aber nicht für Tourenplanung genutzt, auch die Wertung meiner eigenen Caches habe ich nur sporadisch angeschaut.
    Wenn überhaupt, schaue ich auf die Favoritenpunkte, wenn man diese als Bewertungsfunktion auffassen möchte. Mir sind aber die aufgeschlagenen Logs wichtiger.

  5. GCVote_fan sagt:

    Schade das war für mich eine echte Bereicherung der Geocachingwelt.

    Hast du bereits vor diesem Beitrag von GCVote gehört?
    Ja … ist z.B. ja auch in c:geo integriert.

    Hast du die Bewertungen von GCVote zur Planung einer Geocaching-Tour genutzt?
    Ja… war für mich eine wichtiges Indiz welche Caches ein Anreise/Abstecher lohnen und passte ganz gut

    Hast du einen (oder mehrere) Geocache(s) bei GCVote bewertet?
    Alle Caches die ich besucht habe, habe ich bewertet.

    Nutzt du ein Bewertungssystem für Geocaches? Wenn ja welches?
    Jetzt bleiben nur noch die Favoriten die aber nicht so aussagekräftig sind.

  6. webmicha sagt:

    Hast du bereits vor diesem Beitrag von GCVote gehört?
    JA
    Hast du die Bewertungen von GCVote zur Planung einer Geocaching-Tour genutzt?
    JA, IST IN C:GEO INTEGRIERT
    Hast du einen (oder mehrere) Geocache(s) bei GCVote bewertet?
    JA
    Nutzt du ein Bewertungssystem für Geocaches? Wenn ja welches?
    GCVOTE

    Es wäre schade wenn GC Vote sterben würde. Auch wenn es nicht (mehr) so weit verbreitet ist, die Bewertung ist nun mal differenzierter als die FP.

    Ich finde Bewertungssysteme grundsätzlich gut, allerdings sollte es möglich sein mehrere Kriterien zu bewerten. Aber sowas wird das GeocachingHQ nie einführen…

    • Udomö sagt:

      Nachdem zwischnezitlich die GCVotes in Firefox nicht mehr angezeigt wurden, habe ich BonnerGuido nun mal angeschrieben, wie denn der aktuelle Stand ist und ob er Hilfe gebrauchen kann. Mal sehen, was zurückkommt.

  7. M7880 sagt:

    Hast du bereits vor diesem Beitrag von GCVote gehört?
    Ja.
    Ist auch instaliiert/aktiviert.

    Hast du die Bewertungen von GCVote zur Planung einer Geocaching-Tour genutzt?
    Nö. Da wird auch nicht viel geplant.
    – Entweder es ist Mega (oder sonstwie Groß-Event), dann fährt man da hin und cacht, was sich ergibt.
    – Oder ist ein Trail (der dann ja von dessen Owner geplant wurde)
    – Oder man fährt zu einem normalen Event, Flughafen, Messe, … und macht den Beifang der sich irgendwie ergibt und leicht geht.

    Hast du einen (oder mehrere) Geocache(s) bei GCVote bewertet?

    Nutzt du ein Bewertungssystem für Geocaches? Wenn ja welches?
    Favoritenpunkte

  8. Kochloeffel sagt:

    Früher hab ich das auch öfters mal genutzt, aber dann immer weniger.
    Mit dem Wechsel von Greasemonkey auf Tempermonkey war dann auch das Script weg und wenn ich ehrlich bin, hab ich es auch nicht vermisst.

    Daher werde ich es vermutlich auch zukünftig nicht vermissen.

    Gruß aus ED

    Kochloeffel
    Hauptsach gudd gess –
    gekäscht hann mir glei!

  9. Udomö sagt:

    Hallo Kocherreiter,
    zwar steht auf „Home“ gerade nichts, der komplette Rest der Seite ist aber gefült und funktioniert. Von daher ist nicht klar, ob da wirklich abgeschaltet wird, was ich schade finden würde.

    Zu Deinen Fragen:
    Hast du bereits vor diesem Beitrag von GCVote gehört? Ja

    Hast du die Bewertungen von GCVote zur Planung einer Geocaching-Tour genutzt?
    Ja, da schaue ich oft nach. Allerdings sind die EInträge in unserer Gegend in letzter Zeit eher rar gesäht, aber bei älteren Caches hilft das System sehr.

    Hast du einen (oder mehrere) Geocache(s) bei GCVote bewertet?
    Ja, alle die ich gefunden habe!

    Nutzt du ein Bewertungssystem für Geocaches? Wenn ja welches?
    GCVote ist prima. Favoritenpunkte nutzen nur bedingt, dann schon eher die Quote der Favoritenpunkte bezogen auf die Funde. Da ist GCVote aber viel genauer skalierbar und von daher eigentlich weitaus nützlicher, denn ich kann jeden Cache individuell bewerten und nicht nur wenige mit einem Favoritenpunkt versehen. Gerade bei neueren Caches sagt die Anzahl der FP ja noch nichts über die Güte, da wenige Gesamtfunde. GCVote wäre hier bereits nach wenigen Funden wegweisend, wenn es denn fleißig genutzt würde.

    Ich fände es asugesprochen schade, wenn es verschwinden würde. Das Script nutzt übrigens nicht mehr Greasemonkey sondern Tampermonkey. Damit gibt es bei mir weder unter Firefox noch unter Chrome Probleme.

    Einfach mal ausprobieren und damit die Bewertung verbessern.

  10. baer sagt:

    > Hast du bereits vor diesem Beitrag von GCVote gehört?

    Ja, schon vor sehr langer Zeit.

    > Hast du die Bewertungen von GCVote zur Planung einer Geocaching-Tour genutzt?

    Nicht wirklich. Ich hatte mich zwar mal damit beschäftigt, bin aber mit dem Tool nie so richtig „warm“ geworden.

    > Hast du einen (oder mehrere) Geocache(s) bei GCVote bewertet?

    Nein, auch das nicht, aus den selben Gründen.

    > Nutzt du ein Bewertungssystem für Geocaches? Wenn ja welches?

    Ich vergebe Favoritenpunkte. Allerdings nur dann, wenn ein Cache bei mir – aus welchem Grund auch immer – einen Wow-Effekt auslöst. Dies ist nur bei 1 bis 2 Prozent der Caches der Fall.

    Für die Planung von Cache-Touren benutze ich die Favoritenpunkte allerdings eher nicht. Der Cacher-Mainstream scheint Caches zu bevorzugen, die mir eher nicht gefallen, bei über 90% der Caches mit vielen Favoriten-Punkten bin ich hinterher enttäuscht.

    Bookmark-Listen mit Cache-Empfehlungen von Cachern, von denen ich weiß, dass die ähnlich ticken wie ich helfen mir da schon eher weiter. Ich führe auch eine Bookmark-Liste mit Cache-Empfehlungen, die ist inhaltlich exakt identisch mit meiner Favoriten-Liste.

  11. RoRo sagt:

    > Hast du bereits vor diesem Beitrag von GCVote gehört?
    Ja.

    > Hast du die Bewertungen von GCVote zur Planung einer Geocaching-Tour genutzt?
    Ja, sehr häufig.

    > Hast du einen (oder mehrere) Geocache(s) bei GCVote bewertet?
    Ich nutze GC-Vote seit mindestens 2009 und habe auch alle Caches damit bewertet, die ich gefunden habe (sofern sie nicht dagegen geblockt wurden).

    > Nutzt du ein Bewertungssystem für Geocaches? Wenn ja welches?
    Neben GC-Vote vergebe ich auch Favoriten-Punkte.
    Die absolute Zahl von Favoritenpunkten sagt aber natürlich garnichts aus, allein die Favoriten-Quote (Punkte relativ zur Zahl der Funde von Premium-Mitgliedern) sagt mir, wie gut oder schlecht der Cache sein dürfte.
    Leider ist geocaching.com da wenig hilfreich, aber mit project-gc.com kann man nach den relativen Favoritenpunkten filtern bzw. sortieren.

    Insbesondere wenn ich im Urlaub cachen möchte, ist es extrem praktisch, mittels GC-Vote oder relativen Favoritenpunkten zu ermitteln, welches denn die Perlen unter den Caches in dieser Gegend sind. Man kann sich ja nicht alle Listings (und Logs) anschauen, um diese zu ermitteln und für besondere Caches fahre ich auch gern mal ein wenig weiter, aber je größer der Radius wird, um so schwieriger wird die manuelle Auswahl. Da helfen irgendwelche Bewertungskriterien schon enorm weiter.

    Ach ja, da ich mich von einem besonderen Cache auch gern überraschen lasse, lese ich ungern vor dem Besuch Logs, denn darin wir ja doch viel zu häufig gespoilert. Ohne Logs zu lesen, kann ich aber nur mit irgendeinem Bewertungssystem herausfinden, ob der Cache die Anreise lohnt…

    In diesem Sinne bin ich sehr traurig zu lesen, dass mit GC-Vote scheinbar jetzt eine sehr gute Möglichkeit zur Auswahl von Caches in Rente gegangen zu sein scheint.

  12. Tobias sagt:

    > Hast du bereits vor diesem Beitrag von GCVote gehört?
    Ja. In den Foren wurde viel darüber diskutiert.

    > Hast du die Bewertungen von GCVote zur Planung einer Geocaching-Tour genutzt?
    Nein.

    > Hast du einen (oder mehrere) Geocache(s) bei GCVote bewertet?
    Nein.

    > Nutzt du ein Bewertungssystem für Geocaches? Wenn ja welches?
    Ich vergebe ab und zu Geocaching.com-Favoritenpunkte.

    Meiner Meinung nach sind die Geschmäcker der Cacher zu unterschiedlich, um einen Cache nur mit Punkten zu bewerten. Ein einfaches Beispiel: eine Serie mit vielen nahezu identischen Caches. Alle haben wenige bis keine FP. Einer der Caches der Serie (*) steckt in einem Rohr mit Löchern, aus dem man den Cache mit Stiften Stück für Stück hochschieben muß. Meiner Meinung nach eine sinnlose Fleißaufgabe. Der Lösungsweg ist klar aber der Zeitaufwand hoch und das Risiko, von Muggels gesehen zu werden, ist auch hoch. Aber diese Dose wird mit FP regelrecht überschüttet.

    Zur Nutzung von GV-Vote wurde soweit ich weiß Greasemonkey benötigt. Diese Browsererweiterung führt häufig zu Problemen. In den Foren wurde oft auf Fragen nach Problemen mit Geocaching.com mit „Deaktiviere Greasemonkey“ geantwortet, womit das Problem gelöst werden konnte.

    (*) Gleiches gilt für diese Kästen mit Loch, aus denen man die Dose rausschütteln muß oder Rohre, in die man Wasser einfüllen muß usw.

    • baer sagt:

      Das mit den vielen Favoritenpunkten dafür, dass man gewisse Dinge – evtl. noch unter Augen von Muggles – tun muss, um an einen Cache zu kommen habe ich übrigens auch noch nie verstanden. Freut mich, dass das auch mal ein anderer ausspricht, meistens erntet man nur absolutes Unverständnis für diese Meinung.

      Eine schöne Landschaft – kam es nicht mal bei Geocaching eigentlich darauf an – erhält meist nur 10 bis 20 Prozent Favoritenpunkte. Es sei denn, die liegt an einem bekannten Wanderweg wie dem Rheinsteig, dann sind es wieder mehr – muss ich das alles verstehen?

  13. GCKlaus sagt:

    Hast du bereits vor diesem Beitrag von GCVote gehört?
    –> Ja
    Hast du die Bewertungen von GCVote zur Planung einer Geocaching-Tour genutzt?
    –> Nein
    Hast du einen (oder mehrere) Geocache(s) bei GCVote bewertet?
    –> Nein
    Nutzt du ein Bewertungssystem für Geocaches? Wenn ja welches?
    –> nur die Favoriten-Punkte

  14. Dirk Schulte sagt:

    Hallo,
    die Fragen sind schnell beantwortet:
    Hast du bereits vor diesem Beitrag von GCVote gehört?
    Ja
    Hast du die Bewertungen von GCVote zur Planung einer Geocaching-Tour genutzt?
    Nein
    Hast du einen (oder mehrere) Geocache(s) bei GCVote bewertet?
    Nein
    Nutzt du ein Bewertungssystem für Geocaches? Wenn ja welches?
    Favoritenpunkte

    In einem Podcast hatte mal jemand angeregt, es müsse ein Bewertungssystem ähnlich wie Hotelbewertungen inkl. Kommentar geben, damit man bei der Planung sehen kann, WARUM es gut oder schlecht bewertet wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:cool: 
:cry: 
:good: 
:heart: 
:mail: 
:negative: 
:rose: 
:sad: 
:scratch: 
:smile: 
:unsure: 
:wacko: 
:whistle: 
:yahoo: 
:applaus: 
:bahnhof: 
:irre: 
:erschrecken: 
:totlachen: 
:lachen3: 
:nein: 
:zustimmen: 
:regen: 
:peinlich: 
:pfeiffen: 
:verrueckt: 
:wand: 
:winken: 
:zensiert: 
:zopf: 
:zwinkern2: