Anleitung: Geocaches ins Audi-Navi

Beim Spielen Testen des Auto (Audi) Navi störten mich die vielen bunten Bildchen in der Karte (Apotheken, Briefkästen, Geldautomaten, …). Also bin ich ins entsprechende Untermenü und habe die störenden POIs deaktiviert … POIs … da klingelte es in des Geocachers Ohren. Wenn ich POIs deaktivieren kann, muss ich auch selbst welche aufspielen können.

Nach stundenlanger Recherche und unterschiedlichsten Versuchen habe ich es endlich geschafft und die Caches werden im Navi angezeigt. Da dieser Vorgang bei Audi sehr kompliziert und nicht intuitiv ist, möchte ich euch beschreiben, wie ich die Geoocaches ins Auto bekam.

ich habe Tradis, gelöste Mysteries, abgeschlossene Challenges, Virtuals, Safaris und OConly in eine Datenbank kopiert

bild

 

über Filter bei der 1.Auswahl nur Tradi und Mystery ausgewählt – Letterbox, Multi und Events steuere ich bewusst an, die benötige ich nicht auf der Autokarte

bild

bild

 

Das Makro „CarNavigationCSV“ habe ich modifiziert indem ich die Zeilen

WHILE $x<=$Count
$ChildCoordinates=Extract($childdata,“;“,$x) + „,“ + Extract($childdata,“;“,$x+1) + „,“
$childName=Quote(„Parkplatz: “ + Extract($childdata,“;“,$x+5))
$data=$data + $ChildCoordinates + $Childname
$x=$x+6
ENDWHILE

löschte um die Parkplätze nicht angezeigt zu bekommen und die Übersichtlichkeit  der Karte zu erhalten. Danach habe ich das Makro gestartet und die Datei Tradi-Mystery.csv genannt. Im 2.Schritt habe ich mir über die Filter ausschliesslich Virtual- (auch Safari-) und Webcam-Caches anzeigen lassen und diese über das Makro als Alles andere.csv gespeichert. Im Netz besorgte ich mir die entsprechenden Bilder die ich als Icons haben wollte.

Alles Andere mit Virtual/Webcam-Icon und Tradi-Mystery mit GC-Icon

bild

Nachtrag 22.12.2017

Wenn im Makro nur die Zeilen

$CodeName=$d_Code + “ – “ + Replace($_Quote,““,$d_Name,True) # Cachename
$data = $data + „$d_longitude,$d_latitude,“ + quote($CodeName) + $_Newline # Cacheexport

gelöscht werden, stehen in der CSV-Datei ausschliesslich die Parkplätze die mit einem eigenen Symbol versehen werden können und somit auch eine optische Unterscheidung zum eigentlichen Ziel erhalten.

 

Auf der Internet-Seite „MyAudi.de/myAudi Sonderziele“ konnte ich die Bilder dem CSV-Datensatz zuordnen, hochladen und ans Auto senden.

bild

 

Im Auto werden über „Navigation – Sonderziele – myAudi Sonderziele importieren“ die CSV-Dateien im Navi gespeichert. Danach aktiviert man über „Navigation – Sonderziele – Karteneinstellungen – Karteninhalt MMI – myAudi Sonderziele“ die importierten Ansichten.bild

 

Voila – es kann gecacht werden…
bild





+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
sorry für die Werbung hier unten,
aber da ich das kostenlose Angebot von wordpress.com
nutze muss ich (und du) mit der Werbung
leben die wordpress.com hier unten einspielt
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Dieser Beitrag wurde unter Basis-Wissen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Anleitung: Geocaches ins Audi-Navi

  1. roubue sagt:

    Gute Idee und ein interessanter Beitrag, vielleicht versuche ich das auch mal.
    Grüße in den Süden!
    Röbü

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:cool: 
:cry: 
:good: 
:heart: 
:mail: 
:negative: 
:rose: 
:sad: 
:scratch: 
:smile: 
:unsure: 
:wacko: 
:whistle: 
:yahoo: 
:applaus: 
:bahnhof: 
:irre: 
:erschrecken: 
:totlachen: 
:lachen3: 
:nein: 
:zustimmen: 
:regen: 
:peinlich: 
:pfeiffen: 
:verrueckt: 
:wand: 
:winken: 
:zensiert: 
:zopf: 
:zwinkern2: